AID in Wien

Anfang Juli fand in Wien das Symposium Data Literacy als Aufgabe in Schule und Lehrer:innenbildung: Auslotungen für eine zeitgemäße Medienbildung statt. Das Symposium brachte Expert*innen aus Informatik und Medienpädagogik zusammen und stand ganz im Zeichen des Dialogs zu Data Literacy und einer umfassenden Datenbildung, also passend für unser Projekt. Basierend auf bildungspolitischen Diskussionen und unseren bisherigen Erkenntnissen im Projekt setzte sich Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs in ihrem Vortrag mit dem Titel Von Medienkompetenz zu Data Literacy: neue Perspektiven für die Lehrer*innenbildung? durchaus kritisch mit dem Anspruch einer Data Literacy in der Lehrer*innenbildung auseinander und gab erste Einblicke in die Frage nach der Adressierung von »Data Literacy« für Lehrer*innen. Leider konnten wir aufgrund von Krankheit unsere Ideen für ein Konzept zur Datenbildung in den Workshops zum Thema „Data Literacy“ im Rahmen der Fortbildungstage der PH Wien nicht vorstellen und diskutieren, werden dies aber im Herbst gemeinsam mit Lehrpersonen unserer Projektschulen nachholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.