Unser Chatbot wird ausgewertet

Long time no see!  

In den letzten Wochen lief die Erhebung mit unserem Chatbot Bob, den wir im Rahmen der Cultural Probes entwickelt haben. Die Entwicklung stand vor dem Hintergrund der Forschungsfrage, wie pädagogisches Personal mit Daten in ihrem (Arbeits-)alltag umgehen und wie Datenhandeln in konkreten Situationen aussieht. Zum Hintergrund lest gerne noch einmal unseren Blogeintrag aus dem März, in welchem wir genauer über die Methodik sowie den Chatbot berichten. 

Anfang Mai ist unser Chatbot Bob nun für zwei Wochen an insgesamt vier Schulen in Kaiserslautern und Bremen ins Feld gegangen. Die Erhebung lief zu unserer Zufriedenheit und das teilnehmende Lehrpersonal hat sich meistens prima mit Bob verstanden. Nun arbeiten wir als Team an der Auswertung der erhobenen Daten. Davon gibt es nämlich eine ganze Menge und derzeit erarbeiten wir ein System, um eine erste Sortierung der Ergebnisse vorzunehmen. Dazu kodieren wir zunächst offen und angelehnt an die ‚Grounded Theory‘. Wir ordnen einzelne Antworten und Stichpunkte Überkategorien zu, um diese zugänglicher zu machen und besser für unseren nächsten Schritt nutzen zu können. Im Kontext von Cultural Probes gibt es neben dem Chatbot noch einen zweiten Schritt in denen die Erkenntnisse der ersten Erhebung vertieft werden. In unserem Fall sind das Gruppendiskussionen, die wir aller Voraussicht nach digital und vor Beginn der Sommerferien in Bremen und Rheinland-Pfalz mit den Teilnehmer*innen durchführen werden. Wir nutzen also die ausgewerteten Daten aus der ersten Phase, um diese im zweiten Schritt weiter zu vertiefen und noch genauere Erkenntnisse zu gewinnen. Wir sind gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.